Humanistische Namensfeier

_____________________________________________________________

Bei einer Namensfeier wird der neue Erdenbürger willkommen geheißen und feierlich in die Familie aufgenommen.

 

Ob eine große Party oder im engsten Familienkreis, ob formell oder entspannt, Zuhause oder an einem speziellen Ort - es liegt ganz an Ihren persönlichen Vorstellungen, wie und wo die Feier ablaufen soll.

 

Wir unterstützen Sie gern bei der Durchführung der Namensfeier.

 

Hierzu gehört eine kleine Festansprache mit nachfolgender Gratulation für Eltern und Kinder.

 

Eine Urkunde mit der Unterschrift von Eltern und Paten bestätigt dem Kind, dass es von diesen Unterstützung und Hilfe im Leben erwarten kann.

 

Wie ist der genaue Ablauf einer Namensfeier?

 

Jede Namensfeier ist einzigartig und auf die individuellen Wünsche der Familie abgestimmt. Trotzdem gehören einige Elemente zu jeder Namensfeier dazu, wie z.B. die humanistische Ansprache und die Unterzeichnung der Patenschafts-Urkunde. Viele Familien erwähnen darüber hinaus die besondere Bedeutung der Großeltern und Geschwister.

 

Wo finden Namensfeiern statt?

 

Das liegt ganz an dem persönlichen Geschmack der Familie. Viele Feiern finden zu Hause im Garten statt. Man kann dann z.B. einen Baum pflanzen. Andere Familien feiern das Ereignis in einem Restaurant, bei einem Picknick in einem Park oder an jeglichem anderen erdenklichen Ort.

 

Wie lange dauert eine Namensfeier?

 

Das liegt ganz an den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Familie, je nach dem wie viele Gedichte, Musik, oder sonstige Beiträge in die Feier einbezogen werden. Die meisten Namensfeiern dauern etwa eine Stunde. Im Anschluß an die Zeremonie findet meistens ein gemeinsames Essen oder eine Party statt.

 

Wie hoch sind die Kosten?

 

Das hängt von dem jeweiligen Aufwand für den Feiersprecher ab (An- und Abfahrt, Anzahl der Kinder). Die Gebühr enthält: Vorbesprechung, Fahrtkosten, Ansprache, Patenbrief. Bitte wenden sie sich direkt an einen unserer Feiersprecher für nähere Informationen.

 

Mein Kind ist kein Baby mehr. Ist eine Namensfeier trotzdem sinnvoll?

 

Ja! Die Feier ist auf die persönlichen Bedürfnisse der Familien zugeschnitten. Kleinkinder können an einer Feier bereits bewußt teilnehmen. Egal, wie alt das Kind ist, jede Namensfeier ist gleich wichtig und fröhlich.


Die meisten Namensfeiern werden für Kinder im Alter bis zu zwei Jahren begangen. Trotzdem kann es auch sinnvoll sein eine Feier für ältere Kinder abzuhalten, um diese als wichtigen und unersetzlichen Teil der Familie zu bestätigen. 


So können z.B. auch adoptierte Kinder in festlichem Rahmen in die Familie aufgenommen werden.

 

Fühlen sich meine anderen Kinder übergangen?

 

Bei einer Namensfeier wird das neue Kind in den Kreis der Familie aufgenommen. Die Geschwister spielen dabei eine wichtige Rolle. Es gibt viele Möglichkeiten, die Geschwister in die Zeremonie einzubinden.

 

Ist eine gemeinsame Namensfeier für mehrere Kinder möglich?

 

Die Namensfeier für mehrere Kinder zu gestalten, macht sie zu einer wundervollen Feier für die ganze Familie und den Freundeskreis.

 

Ich möchte meinem Kind Paten zur Seite stellen.

 

Auch bei einer humanistischen Namensfeier können dem Kind Paten gegeben werden. Während der Zeremonie geben die Paten ihr Versprechen ab, ihr Patenkind auf seinem Lebensweg zu begleiten und zu unterstützen. Das Versprechen wird schriftlich in einem Patenbrief festgehalten.