Emanzipationsfeier

_____________________________________________________________

Seit dem Zeitalter der Aufklärung gibt es verstärkt Bestrebungen der gesellschaftlichen und politischen Selbstbefreiung des Einzelnen.


Bei der humanistischen Emanzipationsfeier geht es um die religiöse Selbstbefreiung bzw. um die Bestätigung der humanistischen Weltanschauung für das eigene Leben. Ziel ist ein Zugewinn an Freiheit und Gleichheit sowie die weltanschauliche Selbstbestimmung. Dazu gehört auch, für die Konsequenzen des eigenen Denken und Handeln selbst Verantwortung zu übernehmen.


Während der Emanzipationsfeier legt der "emanzipierte Gastgeber" seine Beweggründe offen und feiert dies in geselligem Rahmen.