HVD Metropolregion Hamburg e.V. in Aktion

____________________________________________________________

 

 

 

 

6. August 2017

 

Das war der CSD 2017!

 

 

____________________________________________________________

Zum wiederholten Mal hat sich der HVD Hamburg e.V. am CSD beteiligt. In Anlehnung an die UN-Kampagne war unser Motto: Free and Equal. 

_____________________________________________________________

Ulrike von Chossy (Leiterin der Humanistischen Grundschule Fürth und Präsidiumsmitglied des HVD Bund) berichtete über Humanismus in Pädagogik und Erziehung und stellte ihr Buch "Erziehen ohne Religion" vor.

mehr

 

_____________________________________________________________

HVD Hamburg feiert Welthumanistentag 2016

mehr

_____________________________________________________________

HVD Hamburg beim

Christopher Street Day 2015

mehr

_____________________________________________________________

"Am Ende des Weges"

 

Vortrag von Erwin Kress (Vizepräsident des Humanistischen Verbandes Deutschlands und Sprecher zum Thema Patientenautonomie am Lebensende) mehr 

_____________________________________________________________

Hamburg demonstrierte Vielfalt -                                  Und der HVD Hamburg e.V. demonstrierte mit.


"Gemeinsam für Akzeptanz - in Schule und Gesellschaft": dies wünscht sich das "Hamburger Aktionsbündnis Vielfalt statt Einfalt". mehr

_____________________________________________________________

Hamburger Humanisten auf den Spuren des Glücks

Zum Jahresausklang wandelten Hamburger Humanisten im Völkerkundemuseum auf den Spuren des Glücks. mehr

_____________________________________________________________

 

Christopher Street Day in Hamburg

 

Am 02. August 2014 zogen alle Sympathisanten der Hamburger Pride anlässlich des 34. Christopher Street Day durch die Hamburger Innenstadt, um ein Zeichen gegen Homophobie zu setzen. Unter dem Motto: „Grenzenlos Stolz statt ausgegrenzt“ war in diesem Jahr auch eine Gruppe des HVD LV Metropolregion Hamburg e.V. dabei. mehr

 

 

 

_____________________________________________________________

Am 03. August 2013 fand der Christopher Street Day in Hamburg unter dem Motto „Mehr Vielfalt – du hast die Wahl.“ statt. Detlef van Laaten traf auf der Parade auf die amtierende Miss Drag Queen Norddeutschland, Gina Solera.

mehr

_____________________________________________________________

 

 

 

 

Im Rahmen des Deutschen Humanistentags in Hamburg 2013 präsentierten Detlef van Laaten und Petra Schmidt ihre gemeinsam entworfene Zeitspirale des Humanismus. weitere Impressionen

_____________________________________________________________

 

 

 

 

Infostand des HVD Metropolregion Hamburg e.V. bei den gemeinsamen Jugendfeiern mit der Jugendweihe Hamburg e.V. in der Laieszhalle 2013.

_____________________________________________________________

Mitglieder des HVD Hamburg e.V. demonstrierten 2011 in London für eine weltweite Achtung der Menschenrechte und für ein säkulares Europa. Neben Vertretern der British Humanist Asscociation und der European Humanist Federation kamen Humanisten von weltweit her,um an der Veranstaltung teilzunehmen und ein Zeichen für humanistische Werte zu setzen. Hier einige Impressionen: 

_____________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitglieder des HVD Hamburg e.V. beteiligten sich 2009 an der Buskampagne, die von Humanisten weltweit gestartet wurde.

 

2009 erregte die in Großbritannien initiierte „Atheist Bus Campaign“ international großes Aufsehen, in zahlreichen anderen Ländern (u.a. Kanada, Spanien) wurden ähnliche Kampagnen durchgeführt. Im Juni 2009 fuhr ein roter Doppeldeckerbus drei Wochen lang quer durch Deutschland.

 

Die Organisatoren um Dr. Carsten Frerk wollten mit ihrer deutschlandweiten Aktion „Es gibt (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) keinen Gott – ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben“ u.a. für Toleranz gegenüber anders Denkenden werben.

Immerhin sollen nach jüngsten Schätzungen ca. 30 % der Deutschen keiner Konfession mehr angehören.

 

In Hamburg machte der Bus am 1. Juni Station. Auch Mitglieder des HVD Hamburg e.V. fuhren mit dem Bus durch Hamburg und informierten in Gesprächen und durch Flyer über die Aktivitäten des HVD Hamburg. An verschiedenen Haltepunkten und während der Fahrt durch Hamburg las Christian Lührs aus seinem Buch „Gut sein ohne Gott – Ethik und Welt-anschauung für Kinder und andere aufgeklärte Menschen

_____________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

Richard Dawkins und Arne Lund

beim Humanistentreffen

 

Im Juni 2009 folgten Humanisten aus aller Welt der Einladung der British Humanist Association (BHA) und der European Humanist Federation (EHF) und kamen in London zusammen. Auch Mitglieder des HVD Hamburg e.V. waren dem Ruf nach London gefolgt.  

 

Anlass des Treffens war der 200. Geburtstag von Charles Darwin (1809 - 1882) sowie das 150-jährigen Erscheinungsjubiläum von Darwins Buch „Über die Entstehung der Arten“, welches die Sicht der Menschen über das Leben auf der Erde grundlegend

verändern sollte.

 

Diese beiden Jubiläen sollten u.a. auf einer Konferenz zum Thema „Darwin, Humanismus und Wissenschaft“ gebührend gewürdigt werden.

 

Den Eröffnungsvortrag zum Thema „Charles Darwin und die Evolutionstheorie“ hielt Prof. Richard Dawkins, Vize-Präsident der BHA und Autor des Buches „Der Gotteswahn“.

 

Im weiteren Verlauf der Konferenz fand ein reger Austausch statt zur aktuellen Debatte „Evolution kontra Kreationismus als Thema im Schulunterricht“ in den verschiedenen Ländern und Kulturkreisen.